Die Schlafplatzanalyse

 

Wenn Sie sicher sein wollen, dass Sie alles für Ihren gesunden Schlaf tun wollen, dann lassen Sie Ihren Schlafplatz untersuchen.

 

Wozu dient die Schlafplatzanalyse?

 

Die Schlafplatzanalyse soll heraus finden, was Ihren Schlaf stört und was unternommen werden kann, um diesen wieder zu harmonisieren.

 

Die von uns durchgeführte Analyse besteht aus zwei sich ergänzenden Untersuchungen, die Sie gemeinsam oder separat - auch zeitlich versetzt - beauftragen können:

 

1. die Analyse des Schlafplatzes inklusive der Umgebung auf Störfaktoren im Bereich:

  • Platzwahl des Bettes
  • Geologische Einflüsse wie z.B. durch Wasserradern oder geologische Verwerfungen
  • Elektrobiologie und Hochfrequenzstrahlung
  • Störungen baulicher Art
  • Sichtprüfung des Schlafplatzes auf Schimmel à in solchen Fällen wird von uns die Heranziehung eines Spezialisten empfohlen

 

2. die persönliche psychodynamische Radiaesthesie mittels eines Körper-Scans an der Medulla
    oblongata im Nackenbereich:

 

An der Medulla oblongata speichern sich viele Informationen über Dinge ab, die über längere Zeit auf Sie gewirkt haben oder heute vorhanden sind.

Mittels dieser Methode können Störungen gefunden werden, die Ihren Schlaf nachteilig beeinflussen.

Dies können mitunter Kleinigkeiten sein, die in Ihrem Wohnumfeld unbewusst wirken.

Als Ergebnis erhalten Sie von uns klare Aussagen darüber:

  • ob es an Ihrem Schlafplatz mögliche Ursachen für schlechten Schlaf gibt
  • wo diese lokalisiert wurden und welchen Charakter diese haben
  • welche Wirkung diese Ursachen haben können

Sie erhalten zudem

  • Empfehlungen für Maßnahmen, die zur Verbesserung Ihres Schlafes dienen.
  • Auf Wunsch erhalten Sie eine vollständige Dokumentation.

Sofern Störer gefunden werden, werden diese - wenn möglich - sofort entstört.

 

Wir empfehlen, stets beide Teile der Analyse durchführen zu lassen. Sie ergänzen sich und liefern ein umfassendes Ergebnis, welches Ihre persönliche Verfassung berücksichtigt.

 

Dann können Sie auf einer guten Grundlage entscheiden, welche der empfohlenen Maßnahmen Sie zuerst umsetzen möchten.